Spindeltreppe Jumpin

SPRICH sponsert Spindeltreppe und Gitterroste für eine Zuschauertribüne

Für Jumpin in Mettmenstetten - eine Anlage mit Sprungschanzen, Slacklines und Slides - sponserte SPRICH eine Zuschauertribüne aus Gitterrosten und eine Spindeltreppe die Zugang zu dieser Tribüne bietet. Bei Jumpin kommen nicht nur Profi-Freestylers auf ihren Geschmack, auch Hobby-Ski/Snowboardfahrer können hier die Sommermonate überbrücken. Für diverse Events und auch für das Trampolin und das Sprungbrett wurde eine gesicherte Zuschauertribüne mit Treppenzugang benötigt. SPRICH sponserte beides. Die Zuschauertribüne wurde mit Pressrosten mit einer Maschenweite 33x11 mm ausgestattet. Um zu der Tribüne zu gelangen wurde eine platzsparende Treppe benötigt. Der Entschluss fiel schnell auf eine Spindeltreppe. Die Spindeltreppe besitzt im Zuge der Sicherheit ein Staketengeländer, da diese öffentlich zugänglich ist. Der Eingang der Spindeltreppe sollte Richtung Sprungschanze ausgerichtet werden - aus diesem Grund musste oben - beim Austritt zur Zuschauertribüne - auf ein auskragendes Podest ausgewichen werden. Um die Stabilität bei dem auskragenden Podest zu garantieren wurde der Gitterrost mit einem Profil verstärkt. Der Pressrost wurde anstatt mit Flacheisen mit einem Winkel eingefasst und auch an diesen verschweisst. Durch die Profilverstärkung hat der auskragende Podest eine optimale Stabilität. Die Spindeltreppenstufen haben eine Maschenweite von 33x33 mm - weswegen die Stufen im Kontakt mit Wasser nicht rutschig werden. Die Spindeltreppe und Stufen wurden aufgrund der Witterungsbedingungen Stahl feuerverzinkt.

Technische Daten
Treppenstufen: 15 Gleitschutz-Gitterroststufen MW 33x33 mm 
Höhe: 3 m
Standrohrlänger: 4 m
Durchmesser: 1.8 m
Geländer: Staketengeländer
Beschichtung: Stahl feuerverzinkt
Podest: 1 Austrittspodest MW 33 x 33 mm