Agora Krebsforschungsinstitut

Laufstege aus Vollrosten

Das AGORA Krebsforschungsinstitut ermöglicht, in kurzer Zeit wesentliche Fortschritte in der Forschung bezüglich den Mechanismen und Eigenschaften der jeweiligen Pathologien zu erzielen und daraufhin entsprechend gezielte und optimierte Therapien anzubieten, von denen die Patienten dann rasch profitieren können. Somit können Forscher und Mediziner zusammen die vielfältigen Herausforderungen der Krankheit Krebs angehen. Für dieses neu erbaute und verglaste Gebäude wurden Gitterroste als Laufstege benötigt. Grund dafür war die Instandhaltung der Glasfassade und ein Lichtschutz, aus welchem Grund die Wahl auf den Vollrost fiel. Er bietet gegenüber Pressrosten einen erhöhten Sichtschutz. Der Vollrost ist in seiner Herstellung und Bauart gleich wie ein Pressrost, jedoch mit gleich hohen Trag- und Querstäben. In diesem Fall wurden Stahl verzinkte Vollroste mit einer Maschenweite von 44,44 x 77,77 mm verwendet. Die Rostlängen varrierten, jedoch waren die längsten bis zu 3 Meter lang. Eine Herausforderung war die Beachtung der Toleranz, da diese Roste begehbar sein müssen, im Falle eines anstehenden Fensterputzes. Die Roste wurden an eine Unterkonstruktion verschraubt. Die Roste befinden sich zwischen Glasfassade und Streckmetall.

Technische Daten
Materialien: Vollrost
Rostlänge: bis zu 2890 mm
Maschenweite: 44,44 x 77,77 mm
Oberfläche: Stahl feuerverzinkt