Fassade Biasca

Gebäude-Beschattung aus Vollrosten

Für ein teilverglastes Verwaltungsgebäude wurde eine licht- und luftdurchlässige Beschattungsmöglichkeit benötigt. Man entschied sich für über zwei Meter lange Elemente aus Vollrost.

Die Wahl für den Vollrost war nicht willkürlich – denn dieser bietet gegenüber Pressrosten einen erhöhten Sichtschutz. Der Vollrost ist in seiner Herstellung und Bauart gleich wie ein Pressrost, jedoch mit gleich hohen Trag- und Querstäben. Durch seine Maschenweite von 44 x 44 mm kann das Sonnenlicht ideal gebrochen werden.

Damit eine lange Haltbarkeit gewährt wird, wurde der Vollrost feuerverzinkt – so setzt selbst bei Regen kein Rost an. Insgesamt wurden 350 m2 montiert.

Technische Daten
Material: Vollrost feuerverzinkt
Maschenweite: 44 x 44 mm
Tragstab: 40/2 mm
Maschenweite: 33 x 33
Grössen: divers


Ort
Kontaktperson
Alle Ansprechpartner