Sunrise Tower

SPRICH Vollroste als Einhausung von technischen Anlagen

Einhausungen von technischen Anlagen haben die Anforderungen, dass sie diese vollständig verdecken, schützen und optisch in die Gebäudeumgebung passen. Besonders wichtig ist ein hoher Luftdurchlass, damit einer Heizungszentrale oder Lüftungszentrale genügend Frischluft zur Verwendung zur Verfügung steht. Für die Einhausung der technischen Anlagen des Hochhauses Hagenholzstrasse fiel deswegen die Wahl schnell auf den Vollrost. Die Vollroste sind Stahl feuerverzinkt und sind damit hochwetterresistent, selbst bei Regen oder Schnee rosten diese nicht. Die Vollroste inklusive Einzelteile wurden alle pulverbeschichtet, um die optischen Anforderungen zu erfüllen. Der Luftdurchlass bei Einhausungen ist von äusserster Wichtigkeit. Er garantiert technischen Anlagen genügend Frischluftzufuhr. Durch die Luftzufuhr überhitzen die Anlagen nicht. Ein weiterer essentieller Punkt ist, dass gerade Heizungs- oder Lüftungszentralen von der Frischluft abhängig sind – denn sie benötigen frische Luft um damit die Gebäude zu beheizen oder zu lüften. Bei einer Maschenweite von 33,33 x 33,33 mm und einer minimalen Tragstab-/Querstabdicke von zwei Milimetern haben die Einhausungen einen Luftdurchlassdurchschnitt von über 86%.

Technische Daten
Materialien: Vollrost
Rosthöhe: über 2 m
Maschenweite: 33 x 33 mm
Tragstab-/Querstabgrösse: 2 mm
Oberfläche: pulverbeschichtet
Befestigungsmaterial: Unterkonstruktion, Winkel und Halteklemmen