Riedpark Zug

Treppenelemente aus Vollrosten

Für die Wohnanlage im Riedpark Zug wurden diverse Produkte der Firma SPRICH verbaut. Von Rinnenrosten, durch welche das Regenwasser abfliessen kann über Treppenstufen bis hin zu Vollrosten, welche als Einkleidung der 11 Tiefgarageneingänge dienen. Für die Tiefgarageneingänge wurde der Typ Vollrost vom Architekten gewählt. Dieser ist luft- und lichtdurchlässig und optisch anspruchsvoller als Beton. So kann die Luft in der Tiefgarage optimal zirkulieren. Die Vollroste dienen als Geländer, so dass die Eingänge geschützt sind und niemand herunterfallen kann. Die Vollroste wurdne mit Lochplatten an die Stahlkonstruktion verschraubt und mittels Bohrungen in der Einfassung untereinander verschraubt. Die Türen aus Gitterrosten wurden samt Beschläge montiert und mit einer Rohrkonstruktion verstärkt. Die Treppenstufen sind ebenfalls Stahl feuerverzinkt und besitzen eine Antrittskante von 35 mm. Die verbauten Stufen sind entweder 1200 x 270 oder 1200 x 305 mm gross - je nach Eingang. Insgesamt 140 Stück wurden für die Eingänge in Anspruch genommen. Die Rinnenroste, die ebenfalls über die Wohnanlage verteilt sind, bestehen aus feuerverzinktem Stahl. Sie weisen eine Maschenweite von 22 x 22 mm auf. Insgesamt 500 Laufmeter an Rinnenrosten wurden montiert.

Technische Daten Gitterroste
Materialien: Vollrost
Tragstab: 40/2
Maschenweite: 33 x 33 mm
Oberfläche: Stahl feuerverzinkt
Befestigung: eingeschweisste Lochplatten und Bohrungen

Technische Daten Rinnenroste
Tragstab: 20/2
Maschenweite: 22 x22 mm

Technische Daten Treppenstufen
Anzahl: 140 Stück
Tragstab: 40/2
Maschenweite: 33 x 11 mm
Grösse: 1200 x 270 und 1200 x 305 mm
Antrittskante: 35 mm