DER HAMMET-SCHWAND-LIFT

Moderner Anzug für einen historischen Aufzug

Der Hammetschwand-Lift ist der höchste Freiluftaufzug Europas und befindet sich am Vierwaldstädtersee. Die Talstation liegt am Felsenweg des Bürgenstocks auf 961,6 m ü. M. Nachdem man die 152,8 m Betriebslänge überwunden hat, erreicht man die Bergstation auf der Hammetschwand auf 1114,4 m ü. M. Der Zutrittsbereich des 1905 erbauten Lifts wurde dieses Jahr saniert. Nun erstrahlt der Eingang in neuem Glanz. Die Besucherinnen und Besucher werden von einer Lamellenrostwand der SPRICH AG begrüsst, welche an die natürlichen Begebenheiten des Felsens angepasst wurde.

Baar, 27.6.2016 – Die Erneuerung der Talstation des Hammetschwand-Lifts wurde Ende Juni fertiggestellt. Die Firma Iromet AG übernahm die Metallbauarbeiten. Es wurden Lamellen- und Vollroste der SPRICH AG verbaut, welche als Fassadenverkleidung dienen und auch als Deckenuntersicht zur Anwendung kamen. Nebst den ästhetischen Vorgaben, die an das Projekt gestellt wurden, waren auch technische Richtlinien einzuhalten. Bei den Rosten durften zum Beispiel keine Schraubenverbindungen sichtbar sein. Weiter dienen die Roste als Sichtschutz und fügen sich in die Berglandschaft ein. Das Zusammenspiel von Natur und Technik wirkt modern und lässt den Eingang des Lifts in neuem Licht erstrahlen. Nebst den Gitterrosten hat die SPRICH AG auch das Geländer geliefert. Bei dessen Bau mussten die gängigen Normen des Geländerbaus eingehalten werden.

Eine weitere Herausforderung war der Transport der Roste und des Geländers zur Baustelle. Sie liegt am Fuss des Bürgenstocks und ist weder mit dem Auto noch mit dem LKW zu erreichen. Ein weiteres Mal wurde in der SPRICH Geschichte ein Helikopter für den Transport der Gitterroste zugezogen. Die als Sichtschutz verwendeten Lamellenroste mussten am Fels angebracht werden. Das Fehlen von rechten Winkeln machte auch die Befestigung zur Herausforderung.

Bei der Sanierung des Eingangs zum historischen Hammetschwand-Lift wurden sämtliche Anforderungen des Bauherrn und des Architekten erfüllt. Zu berücksichtigen galt es vor allem die Ansprüche an die Sicherheit. Der Bürgenstock ist ein beliebtes Ausflugsziel und wird rege besucht – der schönen Aussicht oder des Lifts als technischer Attraktion wegen, der wie ein 150 m hoher Pfeil zum Himmel strebt. Der Hammetschwand-Lift gilt als schnellster und höchstgelegener freistehender Aussenlift Europas. In nur knapp einer Minute erreicht er die Aussichtsterrasse. Auf dem Bürgenstock angelangt werden die Fahrgäste von einem phänomenalen Panorama belohnt, das von der Rigi über die Mythen bis zum Brünigpass und zu den Berner Alpen reicht.

Bei diesem Projekt wurde die SPRICH AG als zuverlässiger Partner ausgewählt. Sie stand mit ihrem technisch hohen Know-how jederzeit bereit und entwickelte spezifische Lösungen wie zum Beispiel die unsichtbaren Schraubenverbindungen.